Suchen

Fragen Sie uns

Ihre Kontaktperson hilft Ihnen gerne weiter.

 

Stefan Schmid

044 388 34 46

beitraegeanti spam bot@ak60anti spam bot.ch

Merkblätter

Beiträge AHV/IV/ALV

Gesetze

Lohnbeiträge

Beitragsabrechnung

Unsere Mitgliedfirmen deklarieren die Lohnsummen für die AHV/IV/EO, die ALV, sowie gegebenenfalls die Mutterschaftsversicherung Genf und die Familienzulagen über unser Partnerweb.

 

Die Lohnsummendeklaration muss der Ausgleichskasse bis spätestens zum 10. des folgenden Monats zugehen und hat alle im Abrechnungsmonat ausgerichteten beitragspflichtigen Entgelte zu umfassen (Löhne, Provisionen, VR-Honorare, Gewinnbeteiligungen, Boni etc.).

 

Die Zahlung dieser Abrechnung muss bis spätestens zum 10. des folgenden Monats (Valuta) auf unserem Konto gutgeschrieben sein.

Nachtragsabrechnung

Haben Sie Löhne für vergangene Jahre zu melden?

 

Melden Sie uns die benötigten Angaben über unser Partnerweb oder das Formular Lohnnachtrag. Wir werden die entsprechenden Beiträge inklusive allfällige Zinsen fakturieren resp. zurückerstatten.

Erläuterungen zur Lohnbescheinigung mittels Excel-Vorlage

AHVNrGeben Sie hier die neue (13-stellige) AHV-Nr. an.
NameGeben Sie hier den Familiennamen und Vornamen mit einem Komma getrennt an.
GebDatGeben Sie hier das Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ an.
GeschlechtGeben Sie hier das Geschlecht an: M für Mann, F für Frau.
KtKanton, wo sich der Erwerbsort bzw. der Arbeitsplatz des Versicherten befindet (dient als Grundlage für die anwendbare Familienzulagenordnung). Inhalt: Autokennzeichen
Beschäftigungsdauer  Die Beschäftigungsdauer ist nur anzugeben, wenn ein Ein- oder Austritt im Verlaufe des Jahres stattfand. Die Angaben sind auf den Tag genau im Format TT.MM.JJJJ zu melden.
AustrittKreuzen Sie an, wenn ein definitiver Austritt im betreffenden Jahr erfolgte.
AHV-Lohn

Bei der AHV-Lohnsumme handelt es sich um den Bruttolohn ohne Kinderzulagen und ohne eventueller Taggeldleistungen einer Versicherung infolge Krankheit oder Unfall.

 

Löhne von Arbeitnehmenden im Rentenalter sind nur aufzuführen, wenn der Freibetrag von CHF 1‘400.- pro Monat, resp. CHF 16‘800.- im Jahr überschritten wird. Es ist nur jener Teil des Erwerbseinkommens zu deklarieren, der den Freibetrag übersteigt.

 

Für Personen, welche im Deklarationsjahr das offizielle AHV-Rentenalter erreichen, gilt der Freibetrag erst ab dem Folgemonat. Die Einkommen sind in diesem Fall auf zwei Zeilen aufzuführen (Lohn bis und mit Geburtsmonat und Lohn ab Rentenbeginn).

ALV-LohnALV-pflichtiger Lohn bis CHF 148'200.-
ALVZ-LohnALV-Zusatz-pflichtiger Lohn (ALV 2) ab CHF 148'200.-
FAK ZulageDie ausbezahlten Kinderzulagen im Deklarationsjahr sind hier einzutragen.
RjahrBei einer Jahreslohnmeldung ist das Realisierungsjahr über die ganze Lohnmeldedatei identisch: Format: JJJJ

Wir empfehlen die Lohnbescheinigung via Partnerweb zu übermitteln. Benutzen Sie dazu den Lohnstandard ELM oder die Excel Vorlage um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.