Anmeldung

Arbeitnehmende können ihren Anspruch auf Mutterschaftsentschädigung über ihren Arbeitgebenden anmelden. Hierzu füllen sie die persönlichen Angaben auf dem Formular aus (Teil A) und leiten die Anmeldung an den Arbeitgebenden weiter. Der Arbeitgebende reicht das mit den Angaben über das Arbeitsverhältnis ergänzte Formular bei der zuständigen Ausgleichskasse ein.

 

Selbständigerwerbende können die ausgefüllte Anmeldung direkt der Ausgleichskasse zustellen, über die sie die Beiträge abrechnen.

 

Das erforderliche Formular für die Anmeldung finden Sie hier.

 

Die Anmeldung ist zwingend erst nach Geburt des Kindes einzureichen, da die Ausgleichskasse jeweils das genaue Datum der Niederkunft kennen muss.

 

Sonderfälle

Arbeitnehmende mit mehreren Arbeitgebenden haben bei der Ausgleichskasse zusätzliche Angaben zu machen. Das erforderliche Formular hierfür finden Sie hier.

 

Arbeitslose Frauen, die keine Arbeitslosenentschädigung beziehen, müssen ebenfalls zusätzliche Informationen mitteilen. Das erforderliche Formular hierfür finden Sie hier.