Beiträge AHV/IV

Beitragspflichtig sind alle Personen, die in der Schweiz versichert sind.

  

Wer ist bei der AHV/IV versichert?

In den obligatorischen Volksversicherungen AHV/IV sind alle Personen versichert, die in der Schweiz wohnen oder erwerbstätig sind. So umfasst die Versicherung auch Grenzgängerinnen und Grenzgänger, Gastarbeitende sowie Kinder und andere nichterwerbstätige Personen.

 

Wer ist beitragspflichtig?

Alle Personen, die in der Schweiz wohnen und/oder erwerbstätig sind, müssen Beiträge an die AHV, die IV und die EO entrichten. Unter bestimmten Voraussetzungen sind auch Personen beitragspflichtig, die im Ausland für Arbeitgebende in der Schweiz tätig sind. 

Beitragspflichtig sind auch verheiratete Personen ohne Erwerbseinkommen. Ihre Beiträge gelten allerdings dann als bezahlt, wenn die erwerbstätige Ehegattin oder der erwerbstätige Ehegatte auf dem Einkommen mindestens den doppelten Mindestbeitrag an die AHV entrichtet. 

Eine Ausnahme bilden die minderjährigen Kinder. Sie sind zwar versichert und leistungsberechtigt (Kinder- und Waisenrenten), brauchen aber keine Beiträge zu bezahlen.

 

Wann beginnt die Beitragspflicht?

Erwerbstätige Personen sind ab dem 1. Januar nach Vollendung des 17. Altersjahres beitragspflichtig.

 

Wann endet die Beitragspflicht?

Die Beitragspflicht endet mit der Aufgabe der Erwerbstätigkeit. Geben Personen die Erwerbstätigkeit vor dem Erreichen des ordentlichen Rentenalters auf, sind sie als Nichterwerbstätige beitragspflichtig. Für Männer liegt das ordentliche Rentenalter bei 65 Jahren, für Frauen bei 64 Jahren. Bleiben Personen über die ordentliche Altersgrenze hinaus erwerbstätig, unterstehen sie weiterhin der Beitragspflicht, profitieren aber von einem Freibetrag (1'400 Franken pro Monat, 16'800 Franken im Jahr).

 

 

 

 

Kontakt

Team Beiträge

Telefon: +41 44 388 34 46

beitraegeanti spam bot@ak60anti spam bot.ch