Suchen

Feedback

Ihr Feedback ist uns wichtig und hilft uns auf unserem Weg zur ständigen Verbesserung.

Rentenvorausberechnung

Sind Sie über 40 und wünschen eine Vorausberechnung Ihrer Altersrente?

 

Beantragen Sie eine Rentenvorausberechnung.

Leistungen der AHV und IV

Die Alters- und Hinterlassenenversicherung AHV ist der bedeutendste Pfeiler der sozialen Vorsorge in der Schweiz. Die Alter- und Hinterlassenenversicherung ist eine gesamtschweizerische obligatorische Versicherung. Die AHV soll den wegen Alter und Tod zurückgehenden oder wegfallenden Arbeitsverdienst zumindest teilweise ersetzen: Mit den Altersrenten trägt sie dazu bei, den Versicherten im Alter den Rückzug aus dem Berufsleben zu ermöglichen und einen materiell gesicherten Ruhestand zu gewährleisten.

 

Die Hinterlassenenrenten sollen verhindern, dass zum menschlichen Leid, das der Tod eines Elternteils oder des Ehegatten über die Familie bringt, auch noch eine finanzielle Notlage hinzukommt.

 

Die schweizerische Invalidenversicherung (IV) ist wie die AHV und die Krankenversicherung eine gesamtschweizerische obligatorische Versicherung. Ihr Ziel ist es, den Versicherten mit Eingliederungsmassnahmen oder Geldleistungen die Existenzgrundlage zu sichern, wenn sie invalid werden.

 

Für die Abklärungen auf einen Anspruch von IV-Leistungen ist die zuständige IV-Stelle im Wohnsitzkanton zuständig.

 

Ein Rechtsanspruch auf Leistungen der AHV und IV besteht, wenn die im Gesetz genau festgelegten Bedingungen erfüllt sind.

Anmeldung für eine Leistung

Grundsätzlich gilt: Keine Leistung ohne Anmeldung.

 

Wer eine Rente der AHV oder IV beansprucht, muss diesen Anspruch anmelden.

 

Die Anmeldung der AHV ist in der Regel bei derjenigen Ausgleichskasse einzureichen, bei der zuletzt Beiträge bezahlt wurden.

 

Die Anmeldung für eine Invalidenrente ist bei der zuständigen IV-Stelle im Wohnsitzkanton einzureichen.

 

Die Anmeldeformulare sind in den entsprechenden Menubereichen zu finden.